Laserbehandlung von Rötungen im Gesicht - Lege Artis 001

Laserbehandlung von Rötungen im Gesicht

Rötungen, Kapillargefäße, Pigmentveränderungen- all das kann Ihrem Aussehn stören und damit auch Ihr Selbstbewusstsein stark angreiffen. In der Lege Artis Poliklinik behandeln wir dieses Problem mit Hilfe modernster Lasertechnologie, dem besten auf dem Markt zur Entfernung der Rötungen im Gesicht. Feine Kapillargefäße im Gesicht, Rötungen und weiße Flecken auf der Haut können heutzutage alle erfolgreich und dauerhaft entfernt werden.

Beschreibung der Behandlung

Laserbehandlung von Rötungen im Gesicht - Lege Artis 002

Menschen die plötzlich Pigmentveränderungen an ihrer Haut feststellen, besonders erste Altersflecken, sind immer häufiger unzufrieden und sehen diese Hautveränderungen als ästhetischen Nachteil. Altersflecken bilden sich bei 50% der Frauen und bei 20% der Männer, die älter als 50 sind. Da sie von immer mehr Menschen als unangenehm betrachtet werden, entscheiden sich heutzutage viele dafür sie entfernen zu lassen. Es gibt verschiede Arten der Pigmentveränderungen, die sich nach morphologischen und histologischen Eigenschaften von einander unterscheiden. Aus diesem Grund muss die Einschätzung und mögliche Therapie der Hautveränderungen immer einem spezialisierten Arzt überlassen werden.
Rötungen im Gesicht können die betroffenen Personen stark in ihrem Leben einschränken. Es ist zwar ein chronischer Zustand, was bedeutet, dass es keine Heilung gibt, doch es gibt bestimmte Schritte,die vorgenommen werden können , um ihre Bildung zu verhindern oder die Rötungen zu lindern.
Die Behandlungen der Entfernung von Rötungen im Gesicht garantieren ein minimales Risiko und sind sanft und schmerzlos, die Ergebnisse aber hervorragend.
 In der Poliklinik Lege Artis benutzen wir den gelben QuadroStarPRO Laser, der Firma Asclepion Laser Technologies, die heutzutage zu den modernsten Lasertechnologien zählen und die beste Wahl bei der Behandlung der Hautveränderungen sind. Dank der hohen Energie, im Moment der größten Konzentration an Hämoglobin, ist es möglich die Kapillargefäße,Rötungen und Pigmentierungen schnell, sanft und wirkungsvoll zu behandeln.

Kandidaten / Indikation

Sollten Sie Pigmentierungen an der Haut, feine geplatzte Kapillargefäße um die Nase und an den Wangen oder sogar an anderen Körperstellen täglich stören, sind Sie der richtige Kandidat für diese Laserbehandlung.

Ablauf der Behandlug

Die Laserentfernung der Pigmentveränderungen im Gesicht ist ein unkompliziertes Verfahren und wird ambulant ohne örtliche Betäubung durchgeführt. Der weiter entferntere Lasergriff wird an die Haut gelehnt, nach Aktivation des Lasers mittels Fußschalter, wird der Lichtimpuls angemacht, der Kunde spürt einen leichten Einstich. Die zu behandelden Stellen werden mit dem Lasegriff durchfahren, die Haut sieht an der behandelten Stelle weiß aus. Wenn der Lasestrahl die Haut durchdringt, verbindet sie sich mit der oberen Schicht der Haut und das Melanin absorbiert die Lichtenergie. Durch die thermale Wirkung der kurzen Lichtstrahlen wird das Melanin plötzlich strak erhitzt und trennt sich von der Oberhaut ab. Danach wird die Pigmentläsion leicht mit einen sterillen Tuch entfernt.
Nach der Behandlung kann es zu Rötungen kommen oder eine Kruste bildet sich, die aber innerhalb von 5-7 Tagen abfällt. Nach Bedarff kann die nächste Behandlungssitzung nach 4-6 Wochen vorgenommen werden. Während der Laserentfernung der Kapillargefäße wandelt sich der Lichtstrahl in Wärme um, das Blutgefäß schließt sich und verschwindet. Die Flüssigkeit, die das Blutgefäß umkreist ( Gewebe das sehr viel Wasser beinhaltet) absorbiert das Licht nicht und so wird die umliegende Haut nicht geschädigt. Die Kapillare werden sofort „ wegradiert“ ohne dass sich die unbeliebten violetten Flecken bilden( Peliose).

Genesung

Direkt nach der Behandlung wird die Haut an den behandelten Stellen Rötungen aufweisen oder leicht entzündet sein. Sie können Eis aufragen , um die Problemregionen zu kühlen und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die Haut der meisten Patienten erholt sich über Nacht vollsändig und am nächsten Tag können die gewohnten Hautpflegeprodukte und Make-Up benutzt werden.
Meiden Sie direktes Sonnenlicht und das Solarium mindestens 10-15 Tage nach der Behandlung, benutzen Sie keine Seife an den behandelten Stellen, wenn sich die Haut nicht erholt hat und schrubben Sie in den ersten Tagen nach der Behandlung nicht Ihr Gesicht.

Vorsichtsmaßnahmen / Einschreinkungen

Unter den normalen Nebenwirkungen sind Rötungen und Schwellungen, die aber nicht länger als 24-48 Stunden andauern. Selten kommt es zu Pigmentveränderungen, Krustenbildung und Narben. Diese sind alle äußerst selten und dauern für gewöhnlich nur ein paar Tage. Nach der Behandlung sollte zu strake Sonne minimal 7-10 Tage gemieden werden und Sonnencremes mit dem Lichtschutzfaktor 50+ benutzt werden.

Unser Angebot

Die Laserbehandlungen sind in der Poliklinik Lege Artis je nach Körperregion eingeteilt. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Banken sichert die Poliklinik Lege Artis Kartenzahlung, einmalige Zahlung oder zinsfreie Ratenzahlung. Mehr über die Einteilung der Laser-Behandlungen, Zahlungsarten und den Preisen der Behandlungen, erfahren hier
Fragen Sie dr. Čandrlić

Fragen Sie Dr. Čandrlić

Haben Sie weitere Fragen? Stellen Sie diese unsren Ärzten. Klicken Sie

mehr...
Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Sie können direkt über das Internet einen Untersuchungstermin für sich ausmachen. Klicken Sie hier und machen Sie sofort einen Termin.

mehr...