Estetska kirurgija - Face lifting - Lege Artis 001

Face Lifting / Faltenbehandlungen des Gesichts und des Halses

Das Face Lifting ist als ästhetischer Eingriff besonders gut für Menschen reiferen Alters, die sich wieder jünger und frischer fühlen wollen, geeignet. Im Falle, dass konservative Methoden, durch Botulinumtoxin, Hyaluronsäuregel oder eine Radiowellenrejuvenation, nicht mehr helfen, greifft man zu operativen Methoden des Faceliftings

Die Methode hat im alten Ägypten ihren Ursprung, und ist Synonym für Schönheitschirurgie. In den Händen Ihres Schönheitschirurgen ist das Face Lifting eine mächtige und wirksame Waffe gegen die Spuren der Zeit und des Alters.

„Mittels der Gesichtsmimik drücken wir unsere Laune und Gefühle aus, ebenso wichtig ist es sie natürlich zu bahalten.“, sagt unser äesthetischer Chirurg Doktor Milenović und meint weiter:“ Die komplexe Anatomie, moderne ästhetische Anforderungen, ein unglaublicher Fortschritt der Technik innerhalb der ästhetischen und plastischen Chirurgie, und zudem noch das Gesicht als exponiertestes Körperteil, machen das Face Lifting zur größten Herausvorderung eines Schönheitschirurgen.“

Beschreibung der Behandlung

Das Face Lifting is ein chirurgisches Verfahren, mit dem man abgesunkene, erchlaffte und feine Falten an der Haut im Gesicht oder am Hals wieder gestrafft werden. Es is tein Verfahren , das immense Wirkung zeigt und die Peson um ca. 10 Jahre verjüngern kann und gleichzeitig die Natürlichkeit beibehält, die von den heutigen Schönheitsstandars verlangt wird. Nach Ablauf dieser Zeit wird das Gesicht immer noch jünger aussehen , als es das ohne eine Operation tun würde.
Die besten Ergebnisse sind gerade am Bereich des mittleren und unteren Drittels des Gesichts und um den Kieferrand herum sichtbar. Dort kann man die verlorene Kinnlinie wieder hervorheben und einene schöneren Übergang des Gesichts zum Hals bekommen. Die Haut am Gesicht ist ständig allen Wetterbedingungen und schädigenden Stoffen aus der Umgebung ausgesetzt, deswegen kann man sagen, dass unsere Haut am schnellsten altert. Während die restlichen Körperteile von Kleidung bedeckt sind, ist unser Gesicht immer den Blicken anderer ausgesetzt. Aus diesem Grund sind wir bei Veränderungen im Gesicht besonders empfindlich.
Lässt die Elastizität der Haut nach, sinkt auch das Gesicht langsam ab, es bilden sich feine Falten, natürliche Faltungen im Gesicht werden zusätzlich verstärkt und die Gesichtskonturen verändern sich. Alles sind sichere Anzeichen dafür , dass der Alterungsprozess eingesetzt hat.

Kandidaten / Indikation

Der beste Zeitpunkt für ein Face Lifting ist sehr individuell.
Am häufigsten sind es Menschen zwischen 50 und 60 Jahren. Aber auch schon davor können deutliche Spuren der Zeit und des Alterns am Gesicht und dem Hals sichtbar werden, und somit eine Person zum idealen Kandidaten für ein Face Lifting machen. Das Gesicht „sinkt ab“ und bekommt einen traurigen Ausdruck.
Der Eingriff ist von immenser Wirkung und kann den Patienten bis zu 10 Jahre jünger wirken lassen, ohne dabei an Natürlichkeit zu verlieren, ganz nach den Standars der modernenen ästhetischen Chirurgie.

Vorbereitung

Vor der Operation wird eine Untersuchung der Augenlider durchgeführt und ein Beratungsgespräch mit unserem behandelden Chirurgen Herrn Doktor Milenić findet statt. Dort bekommen Sie alle Informationen über den Eingriff .und dem Zeitraum vor und nach der OP.
Die Anästhesistin Frau Doktor Čandrlić wird sie vor der Operation untersuchen und genaue Anweisungen geben, die Sie im Zeitraum vor und nach des Eingriffs, beachten müssen ( wie z.B. welche Befunde Sie vor dem Eingriff mitbringen müssen, welche Medikamente eingenommen werden müssen und auf welche Sie vezichten müssen.)
Es ist wichtig das Rauchen kurz vor und nach ästhetischen Eingriffen zu unterlassen, oder wenigstens versuchen es zu reduzieren. Rauchen hat eine negative Auswirkung auf die Mikrozirkulation und kann das Endergebnis der Operation negativ beeinflussen.

Ablauf des Eingriffs

Das Face Lifting-Verfahren dauert 2-4 Stunden, in allgemeiner Betäububg und unter intensiver postoperativer Beobachtung. In den meisten Fällen werden Gesicht und Hals gleichzeitig verjüngert und gestrafft. Die Stelle und Länge des operativen Einschnitts hängt von den gewünschten Ergebissen ab und wird individuell jedem Patienten nach Zustand der Haut.( Qualität- und Schlaffheit der Haut) und den Bedürfnissen des Patienten ausgerichtet.. Meistens wird der Schnitt an der Kopfhaut gesetzt oder auch vor und hinter der Ohren. Die Haut wird angehoben und vom Hautfettgewebe abgetrennt, die innere Schicht wid gestrafft und das weiche Gewebe wir mittels eine Naht befestigt.
Die überschüssige Haut wird mit gekonnten Schnitten, nach Bedarf auch am Kinn entfernt.
Ds Face Lifting wird oft auch mit der Augenlidstraffung kombiniert, um einen ganzheitlichenEffekt zu erzielen. Zusätzlich,kann durch Kinn-Implantate jede gewünschte Kinnform realisiert werden.

Genesung

Der Patient bleibt nach dem Eingriff, normalerweise 2-4 Stunden im Apartment der Klinik zur Beobachtung und Nachsorge (Analgesie und Rehydration).
24-48 Stunden nach der Operation wird das Auftragen von kalten Umschlägen empfohlen.
Die ersten paar Tage muss man zum regelmäßigen Wickeln kommen, wie oft genau wird nach der Operation mit den Ärzten abgeklärt.
Ein passendes Gesichtskorsett wird in den nächsten 7-10 Tagen getragen, erst dann werden die Fäden entfernt. Das Gesichtskorsett muss gegebenfalls über Nacht noch 1-2 Wochen lang getragen werden.
Schmerzmittel helfen in der frühen postoperativen Phase und erleichtern die anfängliche Heilung.
Vermeiden soltte man Medikamente auf Acetylsalicylsäuren-und Vitamin C Basis ( Andol, Aspirin).
Die Kost sollte in den ersten Tagen nur leicht sein. Es wäre sicher gut in den ersten postoperativen Tagen, jemanden zur Hilfe da zu haben.
Eine Rückkehr zum normalen Alltag ist innerhalb von 7-14 Tagen nach der OP wieder möglich, schwerere körperliche Aktivitäten sollten in den nächsten 4-6 Wochen nach der OP gemieden werden.
Die Rückkehr von Gefühl in Haut und Ohren erfolgt innerhalb 1 Monats nach der OP, unter Ausnahme auch etwas länger. Narben sind der Regel nach nicht zusehen, da sie in der Kopfhaut un din der Falte vor und hinter der Ohrmuschel versteckt sind. Die ersten Ergebnisse sind schon nach 14 Tagen sichtbar, die Endergebnisse nach 6-12 Monaten.

Vorsichtsmaßnahmen / Einschreinkungen

Es wird empfholen mit dem Rauchen aufzuhören oder es zu reduzieren, wegen negativen Einfluss auf die Mikrozirkulation. Ebenfalls ,darf man vor dem Eingriff keine Schmerz- und Blutverdünnungsmittel aus der Gruppe der nichtsteroidalenen Antirheumatika– Acetylsalicylsäuren, wie Aspirin oder Andol oder Acisal mehr einnehmen.

Nebenwirkungen / Komplikationen

Die Nebenwirkungen sind nach diesen Eingriff oftmals vorrübergehender Natur. In den ersten Tagen nach der Operation sin Schwellungen des Gesichts und Blutergüße zu erwarten.
Innerhalb 24-48 Stunden sollten kalte Umschläge (Ice Packs) auf das Gesicht getan werden.
Das Gesicht wird schmerzen und sich überspannt anfühlen, die sich mit Hilfe von Analgetikern lindern lassen.
Unbedingt muss mit erhöhtem Oberkörper geschlafen werden und meiden Sie den Kontakt des Gesichts mit der Unterlage.
Die frühen Komplikationen können folgendes beinhalten: Blutungen, Hautinfektionen, in seltenen Fällen kann es zu einer Fazialisparese (Gesichtslähmung) kommen.
Von den späten Komplikationen lassen sich folgende erwähnen: eine leichte Asymmetrie der linken und rechten Gesichtshälfte, was natürlich und normal ist , da beide Seiten fast nie ganz symmetrisch sind.
Wenn der Patient irgendwelche der genannten Beschwerden aufzeigt, muss man sich so schnell wie möglich in unserer Poliknik melden, damit rechtzeitig interveniert werden kann.
Wenn man sich an die Anweisungen der Ärzte hält, werden Beschwerden und Komplikationen minimiert.

Unser Angebot

Unser Angebot beinhaltet: das erste Beratungsgespräch mit dem behandelden Arzt, die Voruntersuchung beim Narkosearzt, die Operation unter allgemeiner Betäubung, postoperative Beobachtung, Medikamente, die benötigt werden, Fädenentfernung, alle Nachsorgeuntersuchungen innerhalb von 1 Jahr nach der OP.
Unser Angebot beinhaltet NICHT: Blutwerte und Laborbefunde vor der OP, EKG, Untersuchungen beim Internisten und anderen Fachärzten ( Diabetes, Asthma, hoher Blutdruck, Schilddrüse,Transfusiologe), Medikamente, die zu Hause eingenommen werden.
Fragen Sie dr. Čandrlić

Fragen Sie Dr. Čandrlić

Haben Sie weitere Fragen? Stellen Sie diese unsren Ärzten. Klicken Sie

mehr...
Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Sie können direkt über das Internet einen Untersuchungstermin für sich ausmachen. Klicken Sie hier und machen Sie sofort einen Termin.

mehr...

Reviderm Tage in der Poliklinik Lega Artis