Die Klassische Stripping Operation der Venen (Krampfadern)

Beim der konventionellen Methode des Strippings wird die krankhaft erweiterte Vene Saphene („große Rosenader“) mit ihrem gesammten Zusammenfluss mehrerer oberflächlich gelegener Fußvenen regelrecht„herausgezogen“ . Schon 1907. hat Dr. Babcock dieses Verfahren zum ersten Mal durchgeführt. Bis heute ist das Prinzip gleich geblieben, allein die Technik hat sich weiterentwickelt.

Beschreibung der Behandlung

Es wird eine flexible Sonde in die krankhaft erweiterte Vene eingeführt, bis zu deren Ende vorgeschoben und dort durch einen Schnitt in der Leistenregion wieder ausgeleitet. Die Varize wird dann oben und unten durchtrennt sowie auf der Sonde fixiert, die dann beim Herausziehen (Stripping) die varikös veränderte Vene unter der Haut mitnimmt.
Durch das Abbinden wird die Venenklappe, die nachgelassen hat , und Grund für die Erkrankung ist, wieder geschlossen. Dieses Verfahren wird jedoch in der Praxis immer seltener genutzt, da die postoperativen Schmerzen sehr stark sind , und zudem die Rückfallrate der Erkrankung sehr hoch ist.

Kandidaten / Indikation

Erweiterte Venen in Leistenregion, mit Venenklappen, die in der Wirkung nachgelassen haben. Die Methode wird korrekt und in den meisten Krankenhäusern durchgeführt.
Die Kosten der Venenoperation mit dem Stripping Verfahren werden von der gesetzlichen Krankenkasse in Kroatien übernommen. ( „ auf Rezept“).
Der Eingriff verlangt einen mehrtägigen Krankenhausaufenthalt und eine präoperative Vorbereitung des Patienten.

Vorbereitung

Voruntersuchungen im Labor, notwendig sind Blutwerte ,ein EKG und RTG des Herzen und der Lunge und eine anästhesiologische Voruntersuchung.

Ablauf des Eingriffs

Der Eingriff wird ambulant entweder in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose vorgenommen.
Bei dem Stripping Verfahren werden die erkrankten Venenteile (Varizen) des oberflächlichen Venensystems entfernt. Hierfür wird eine Sonde über einen kleinen Hautschnitt in die kranke Vene eingeleitet, durch sie hindurchgeschoben und an ihrem Ende wieder hinausgeführt. Nach dem Einführen der Sonde wird die Krampfader an beiden Enden abgetrennt, an der Sonde befestigt und dann gemeinsam mit der Sonde herausgezogen.
Die Schnitte werden zusammengenäht und in eine elastische Binde gewickelt.

Genesung

Die postoperative Genesung dauert bei diesem Verfahren deutlich länger als bei den endovenösen Techniken. Die Tragezeit der Kompressionsstrümpfe nach der Behandlung liegt in aller Regel zwischen 6 bis maximal 8 Wochen.
Postoperative Schmerzen sind noch nach 3 Monaten spürbar, in den ersten 10 Tagen nach der Operation sind sie besonders intensiv, wegen der Hämatombildung an Stelle der entfernten Krampfader.Vorhanden ist zudem eine postoperative Schwellung der Beine,Hämatome und Schmerzen der Operationswunden.

Vorsichtsmaßnahmen / Einschreinkungen

Die Operation wird bei Varikosen des 5. und 6.Grades und beim offenen Bein (Ulcus cruris) wegen Hautschädigungen nicht durchgeführt. Der Ulzer muss vorher mit Hilfe eines Spezialverbands geschlossen werden. Mit einem erfahrenen Chirurgen und hoch entwickelten , modernen Instrumentarium ist die Operation kosmetisch und funktionell jedoch akzeptabel.

Nebenwirkungen / Komplikationen

Die kurzfristigen, funktionellen Ergebnisse sind immer zufriedenstellend, aber langfristig gesehen , liegt die Rückfallrate bei bis zu 40%. Die Erkrankung und Beschwerden bilden sich erneut.

Unser Angebot

Unser Angebot beinhaltet: Eine anästhesiologische Voruntersuchung, die Operation unter örtlicher intrasvenöser Betäubung, die Nachbeobachtungszeit in einem extra dafür eingerichteten Apartment bis Sie die Praxis wieder verlassen können, passende elastische Kompressionsstrümpfe nach Mass ( 2. Kompressionsgrad), Medikamente, die während und nach der Operation notwendig sind, 3 Nachuntersuchungen, nach Bedarf wird die operierteVene einer Sklerosierung unterzogen.

Unser Angebot beinhaltet NICHT: Die erste Indikatiosuntersuchung des Chirurgen, Color Doppler der Venen, Blutbefunde, den EKG, und die präoperativen Untersuchungen anderer Fachärzte, wegenKomorbidität/Begleiterkrankungen ( Diabetes, Asthma , Herz, hoher Blutdruck, Lunge, Schilddrüse , Allergien, usw.).Umfasst werden auch nicht mehrere Übernachtungen, falls diese notwendig sind. Kosten, die vor der Einweisung in die Lege Artis Klinik entstehen, Telefonrechnungen sowie die gewohnten Medikamente, die genutzt werden.

In Verbindung stehende Dienstleistungen

Osobe koje su posjetile ovu stranicu također su pokazale interes za ove usluge:

Erweiterte Venen und Venenerkrankungen - Endovenöse BehandlungsverfahrenErweiterte Venen und Venenerkrankungen – Endovenöse Behandlungsverfahren Erweiterte Venen und Venenerkrankungen - UGSErweiterte Venen und Venenerkrankungen – UGS Die Behandlung der venösen Ulzer - Operative BehandlungDie Behandlung der venösen Ulzer – Operative Behandlung
Fragen Sie dr. Čandrlić

Fragen Sie Dr. Čandrlić

Haben Sie weitere Fragen? Stellen Sie diese unsren Ärzten. Klicken Sie

mehr...
Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Sie können direkt über das Internet einen Untersuchungstermin für sich ausmachen. Klicken Sie hier und machen Sie sofort einen Termin.

mehr...

Reviderm Tage in der Poliklinik Lega Artis