UGS

UGS -Ultraschallgesteuerte Schaumsklerosierung( aus dem Englischen UGFS-Ultrasound Guided Foam Sclerotherapy). Die ultraschallgesteuerte Schaumsklerosierung, auf Deutsch kurz UGS ist eine Behandlungsmethode mit der man erkrankte Venen und Kapillargefäße entfernt.

Beschreibung der Behandlung

Eine chemische Entzündung der Venenwand wird hervorgerufen, womit das Blut gerinnt und es zu einer allmählichen Absetzung kommt und das Blut in die gesunden Venen geleitet wird.
Es gibt zwei verschiede Arten des UGS- Verfahrens:
„die primäre“ UGS-Behandlung der Venen – dabei wird eine geringe Menge eines gefäßwandreizenden Sklero-Schaums mit einer ultradünnen Nadel in das betroffene Gefäß injiziert. Dadurch kommt es zu einem Verkleben der Gefäßwände miteinander, welches zu einer Auflösung) der betroffenen Venen führt.
‘“die sekundäre“ UGS-Behandlung – Schaum wird durch eine ultrafeine Kanüle in die Krampfader gespritzt. Dabei verdrängt der Verödungsschaum das Blut und wirkt direkt verklebend (verödend, sklerosierend)auf die Venenwand.Diese Methode wird durchgeführt nachdem die primäre Behandlung zuvor gemacht wurde und es zu einem Rückfall gekommen ist, die Krampfadern sich zurück gebildet haben.

WICHTIG!

Sollte dies der Fall sein ist ein Rückfall sehr schnell zu erwarten Innerhalb weniger Monate oder in einem Zeitraum von 2 bis 5 Jahren. Solche Patienten müssen mit der konventionellen oder endovenösen Methode behandelt werden. Auch die Laser-und Radiowellentherapie ist bei diesen Patienten eine mögliche Alternative. Gerade aus diesen Gründen sollte man sich in einer Klinik behandeln lassen, die mehrere Behandlungsmethoden anbietet.

Kandidaten / Indikation

Die Methode wird bei der Behandlung größerer Kapillargefäße , es können aber auch alle Formen von Krampfadern behandelt werden. Sie eignet sich besonders gut zur Entfernung von Besenreisern , es lassen sich auch venöse Ulzer und größere oder tiefer gelegene Krampfadern sehr gut behandeln.
Oft wird die UGS- Methgode mit anderen Behandlungsverfahren kombiniert, so dass sich optimale Ergebnisse erzielen lassen.

Vorbereitung

Der Chirurg muss darüber in Kenntnis gesetzt werden, welche Medikamente und Preparate Sie alles einnehmen, besonders wichtig sind hier Medikamente für das Herz, Blutverdünnungsmittel, Medikamente die das Blutgerinnen verhindern, Hormone und Verhütungsmittel. Eine detaillierte Eigenanamnese wird gestellt. Die Informatin über einen eventuelle Fehlbildungen des Herzen (insbesondere Defekte der Herzscheidewand/ Septum).
Während der ersten Indikationsuntersuchung wird Mass für die Kompressionsverbände,die man nach der Behandlung tragen muss, genommen (2. Kompressionsgrad) und der Patient bekommt alle Anweisungen für die Operation und dem Zeitraum unmittelbar nach dem Eingriff.
Empfholen wird leichte Kost und wenig Flüßigkeitsaufnahme.

Ablauf des Eingriffs

Der Eingriff ist schmerzlos und wird daher ohne Betäubungsmittel durchgeführt.
Der Schaum wird durch eine ultrafeine Kanüle in die Krampfader injiziert.Das Gefäß wird verklebt, verwächst allmählich und baut sich ab. Die Krampfader verschwindet, die Venenfunktion bessert sich. Dieser Vorgang wird bei allen Varikosen so wiederholt.
Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Menge der entfernten Seitenäste und liegt in aller Regel bei maximal 1 Stunde.
Das Bein wird gewickelt, bzw. mit einem Kompressionsstrumpf versehen, die Behandlung ist kurz, schmerzlos und wirkungsvoll, es entstehen keine Narben oder Nervenschädigungen.
Oft muss die Behandlung noch 2-3 Mal innerhalb von ein paar Wochen wiederholt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Genesung

Außer dem Tragen der Kompression , ist es bereits ab dem nächsten Tag nach der Venenoperation ratsam mit der Bewegungstherapie zu beginnen. Eine halbe Stunde nach der Operation sollte man bereits anfangen zu gehen. Zudem ist es gut größere Mengen an Flüßigkeit einzunehmen.
Nach dem Eingriff kann man problemlos sofort wieder arbeiten gehen, Sport machen und allen Alltags -und Hygieneaktivitäten nachgehen.
Die Kompressionsstrümpfe sollte man 2 Wochen lang kontinuirlich tragen. Allles was zeitlich darüber geht , besprechen wir individuell mit Ihnen.Da der Heilungsprozess bei jedem ein wenig anders verläuft, ist die exakte Dauer des Tragens nicht immer für jeden Patienten gleich.
Es ist dazu noch wichtig die behandelten Stellen NICHT mit diversen Cremes oder Geles (Heparin, Ice Gel u. A.), die Blutergüße lindern sollen, einzucremen, da diese zu Hautirritationen führen können. Die Pflege sollte ausschließlich mit sehr milden Bodylotions erfolgen.

Vorsichtsmaßnahmen / Einschreinkungen

Es kann nur eine geringe Menge des flüssigen Sklerosierungsmittels genutzt werden.Somit ist auch der Umfang der Veränderungen, die während einer Behandlung durchgeführt werden können, nur begrenzt.
Manchmal kommt es zu Rückfällen, die aber leicht vorhersehbar und behandelbar sind.
Es ist zwingend notwendig soweit es geht die Mehanismen, die zu der Erkrankung geführt haben, zu korrigieren.

Nebenwirkungen / Komplikationen

Es ist möglich, dass sich vorübergehende Hyperpigmetierungen der Haut bilden, besonders bei schwarzhaarigen Frauen mit sehr hellem Hauttyp. In den meisten Fällen verschwinden sie innerhalb eines Jahres.
Es kann selten auch zu einer Entzündung der oberflächlichen Venen oder zu einer lokalen Venenthrombose kommen.
8-14 Tage nach der OP können Rötungen und Blutergüße an der behandelten Stelle auftauchen oder auch vorübergehende Schwellungen, die etwas schmerzen und warm sind.
Durch Tragen der Kompression bis maximal 3 Wochen und regelmäßiger Bewegung können alle Beschwerden schnell überwunden werden.
Schwere Komplikationen, wie Thrombosen der tiefen Venen, sind bei einem korrekt durchgeführtem Eingriff fast unmöglich und in der Fachliteratur gänzlich unbekannt.

Unser Angebot

Unser Angebot beinhaltet: Die Operation unter örtlicher intrasvenöser Betäubung, passende elastische Kompressionsstrümpfe nach Mass (2. Kompressionsgrad), 3 Nachuntersuchungen, nach Bedarf wird die operierte Vene einer zusätzlichen Sklerosierung unterzogen.
Unser Angebot beinhaltet NICHT: Die erste Indikatiosuntersuchung des Chirurgen, Color Doppler der Venen, Kosten, die vor der Einweisung in die Poliklinik Lege artis entstehen.
Fragen Sie dr. Čandrlić

Fragen Sie Dr. Čandrlić

Haben Sie weitere Fragen? Stellen Sie diese unsren Ärzten. Klicken Sie

mehr...
Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Machen Sie einen Untersuchungstermin aus!

Sie können direkt über das Internet einen Untersuchungstermin für sich ausmachen. Klicken Sie hier und machen Sie sofort einen Termin.

mehr...